top of page

Glutenfreies und veganes Tomatenbrot


Tomatenbrot ist ideal zum Salat oder auch zum Abendbrot und hat einen intensiven Eigengeschmack.


Zutaten


200 ml Wasser lauwarm

1 TL Zucker

1 Päckchen Trockenhefe

180 g Reismehl

160 g Kartoffelmehl

160 g Maismehl

160 g Maisstärke

2 TL Johannisbrotkernmehl

2 TL Flohsalux®

2 TL Salz

1 Zweig Rosmarin frisch

800 g geschälte Tomaten

1 EL Olivenöl


Zubereitung


  1. In einer Tasse lauwarmes Wasser mit dem Zucker verrühren und die Hefe dazu geben. Etwa 10 Minuten stehen lassen bis die Hefe deutliche Blasen bildet.

  2. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten abwiegen und mischen, d.h. Reismehl, Maismehl, Kartoffelmehl, Maisstärke, Johannisbrotkernmehl, Flohsalux® und Salz.

  3. Frischen Zweig Rosmarin mit den Fingern in der Gegenrichtung abstreifen, klein hacken und zur Mehlmischung dazu geben.

  4. Geschälte Tomaten aus der Dose mit dem Saft in den Mixer geben und pürieren. Olivenöl dazu geben.

  5. Hefewasser zu den trockenen Zutaten dazu geben und etwas mit dem Mehl vermengen. Dann die anderen flüssigen Zutaten unterrühren.

  6. Teig in eine gewöhnliche gefettete Kastenform geben und an einem warmen und ruhigen Ort etwa 30-45 Minuten gehen lassen.

  7. Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  8. Aufgegangenen Teig bei 250°C Ober- und Unterhitze 10 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 180°C herunterschalten und weitere 50 Minuten backen.

  9. Brot etwas abkühlen lassen und aus der Form holen. Komplett abkühlen lassen bevor es geschnitten wird. Entweder direkt verzehren oder in Scheiben schneiden und einfrieren. Aufgetaut schmeckt es fast wie frisch gebacken.



Das Rezept ist von Katja aus Glutenfrei Rezepte

Comments


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page