top of page

Glutenfreier versunkener Apfelkuchen


Apfelkuchen geht immer! Und er schmeckt auch zu jeder Jahreszeit. Außerdem ist dieser hier ein sehr feiner Kuchen, der mit einem besonders lockeren Teig punktet.

Zutaten für einen Kuchen (ca. 30 x 40 cm)

250 g Margarine

60 g weiße Schokolade, geraspelt

150 g (Rohrohr-)Zucker

1 Pr. Salz

3 Eier

350 g GF-Mehl

3 TL Backpulver

2 TL Flohsalux®

Saft von einer Orange

Evtl. etwas Milch

3 Äpfel

60 g weiße Schokolade, geraspelt

Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Margarine weich rühren. Schokolade, Zucker, Salz unterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

  2. Die Eier dazu geben und rühren, bis sich eine homogene Masse bildet.

  3. Alle trockenen Zutaten mischen und mit dem Orangensaft zu einem Teig rühren.

  4. Etwa 10 Minuten stehen lassen, damit das Flohsalux® aufquellen kann. Evtl. muss später noch etwas Milch zugegeben werden.

  5. In der Ruhezeit die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  6. Eine rechteckige Form einfetten, den Teig hineinfüllen und glatt streichen. Die Apfelstückchen darauf verteilen und mit der Hand in den Teig drücken.

  7. Den Kuchen bei 170 Grad (Umluft) etwa 20 Min. backen, dann die weiße Schokolade drüber streuen und weitere 10 bis 15 min. backen.

  8. Den Kuchen auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.



Das Rezept ist von Stephanie aus Mein glutenfreier Backofen

Comentarios


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page