top of page

Glutenfreier Rote-Bete-Schokokuchen


Dieser Schokokuchen ist so saftig und schokoladig, weil er vorgegarte Rote Bete enthält. Diese kann man vakuumiert kaufen oder sie selbst vorab garen. Etwas flüssige Zartbitterkuvertüre sorgt in diesem Teig dafür, dass er am Ende sehr schokoladig und dunkel wird.


Zutaten


50 g Reismehl

50 g Maismehl

50 g Kartoffelmehl

50 g Maisstärke

75 g Kakaopulver

1 TL Johannisbrotkernmehl

1 TL Flohsalux®

1 Päckchen Vanillezucker

6 g Backpulver

1 g Natron

250 g Zucker

1 Prise Salz

280 g Rote Bete vakuumiert oder vorab gegart

225 ml Sojajoghurt natur, ungesüßt

6 TL Ei-Ersatz

6 EL Wasser für den Ei-Ersatz

150 g Zartbitterkuvertüre 100 g für die Ganache

1 EL Honig für die Ganache

1 EL Kokosöl für die Ganache

45 ml Sojasahne für die Ganache


Zubereitung


  1. Reismehl, Maismehl, Kartoffelmehl, Maisstärke, Kakaopulver, Johannisbrotkernmehl, Flohsalux®, Vanillezucker, Backpulver, Natron, Zucker und Salz mischen.

  2. Rote Bete am besten vakuumiert kaufen oder im Backofen vorgaren und dann im Mixer zerkleinern.

  3. 50 g Zartbitterkuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen.

  4. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  5. Rote Bete mit Sojajoghurt und geschmolzener Zartbitterkuvertüre zur Mehlmischung geben und verrühren.

  6. Ei-Ersatz mit Wasser anrühren und mit dem Teig verrühren.

  7. Backform fetten, Teig einfüllen und 60 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.

  8. Rote Bete Schokokuchen aus dem Ofen nehmen, nach ein paar Minuten aus der Form holen und komplett abkühlen lassen.

  9. Für die Ganache 100 g Zartbitterkuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen.

  10. Honig, Kokosöl und Sojasahne dazugeben und mit einem Löffel verrühren.

  11. Ganache mit einem Löffel auf dem Rote Bete Schokokuchen verteilen.


Das Rezept ist von Katja aus Glutenfrei Rezepte

Comments


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page