top of page

Glutenfreier Kaiserschmarrn


Kaiserschmarrn ist eins der Gerichte, die Yvonne mit Skiurlaub verbindet und das sie, seit sie sich glutenfrei ernähren muss, auf der Piste sehr vermisst. Die im Rezept angegebenen Mengen reichen für drei Teller (als Hauptspeise), je nach Hunger sind es also bis zu drei Portionen.

Zutaten


4 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

250ml laktosefreie Milch

80 g Reismehl

50 g Speisestärke (Maisstärke)

30 g Sojamehl

1 EL Flohsalux®

3 EL Rosinen

etwas laktosefreie Butter oder Margarine für die Pfanne


Zubereitung


  1. Die Eier trennen. Die Eiweiße dabei in ein hohes Gefäß geben, Salz und Vanillezucker zufügen und mit einem Rührgerät zu Eischnee schlagen.

  2. Die Eigelb in einer zweiten Schüssel mit Milch, Reismehl, Speisestärke, Sojamehl und Flohsalux® verrühren.

  3. Danach den Eischnee vorsichtig mit einem Löffel unterheben ( so, dass der Eischnee nicht kaputt geht).

  4. Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen und ca. ⅓ des Teigs hinzugeben. 1 EL Rosinen daruf verteilen und einige Minuten backen, bis der Teig unten hellbraun ist. Dann den "Pfannkuchen" wenden und mit zwei Pfannenwendern in kleine Stücke zerteilen. Von dieser Seite auch noch einige Minuten in der Pfanne braten. Anschließend den Kaiserschmarrn auf einen Teller geben, warmhalten und mit dem restlichen Teig zwei weitere Portionen backen.

  5. Mit Puderzucker und etwas Apfelkompott servieren und nach warm genießen.



Das Rezept ist von Yvonne aus glutenfrei frollein

Comments


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page