top of page

Glutenfreier Käsekuchen mit Soja Joghurt


Für alle, die zumindest den Geschmack von Käsekuchen lieben, aber – aus welchen Gründen auch immer – weder Ei noch Laktose zu sich nehmen, hat Stephanie einen veganen Käsekuchen mit Sojajogurt entwickelt.


Zutaten:


10 g Ei-Ersatz + 40 ml Wasser

200 g GF-Mehl

1 TL Flohsalux®

100 g Margarine

100 g (brauner) Zucker

1 Pr. Salz

60 g Margarine

1 Vanilleschote

100 g Maisstärke

ca. 50 ml Pflanzenmilch

1000 g Sojajogurt, ungesüßt und ohne Geschmack

100 g (brauner) Zucker

Zubereitung:

  1. Den Ei-Ersatz im Wasser auflösen und schaumig rühren.

  2. Dann mit allen anderen Zutaten mischen und mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten.

  3. Den Teig in eine gefettete Tarteform füllen, dabei einen Rand hochziehen.

  4. Für die Füllung zunächst die Margarine bei niedriger Temperatur zerlassen.

  5. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

  6. Die Maisstärke in einer kleinen Schüssel in der Pflanzenmilch auflösen, bis es klümpchenfrei ist.

  7. Den Sojajogurt mit dem Zucker verrühren, dann die geschmolzene Margarine, das Vanillemark und die aufgelöste Maisstärke unterrühren.

  8. Die Masse auf den Teigboden geben. Den Kuchen bei 180 Grad (Umluft) ca. 60 min. backen.



Das Rezept ist von Stephanie aus Mein glutenfreier Backofen.

Commenti


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page