top of page

Glutenfreien Apfelkuchen in der Mikrowelle



Katja hat ein glutenfreies Rezept zum Apfelkuchen backen in der Mikrowelle entwickelt, auch Mikrowellenkuchen bzw. Tassenkuchen genannt. Das geht echt super schnell und ist auch für Anfänger sehr gut geeignet. Ideal wenn überraschend Besuch kommt und schnell noch etwas glutenfreies gezaubert werden soll.

Zutaten

1/4 Stück Äpfel

1 TL Zitronensaft

30 g Butter

10 g Reismehl

10 g Maismehl

15 g Kartoffelmehl

1 g Flohsalux®

10 g Maisstärke

1 g Zimt

2 EL brauner Zucker

1 g Backpulver

1 EL Sahne oder Sojasahne für die vegane Variante

2 EL Apfelessig als Ersatz für ein Hühnerei:

1 TL Backpulver

1 EL Kartoffelmehl

Zubereitung

1. Apfel vierteln, ein Viertel schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

2. Butter zerlassen, z.B. in der Mikrowelle in einer Tasse mit einem Deckel drauf. Bei z.B. 340 Watt für 30-60 Sekunden zerlassen.

3. Jetzt die trockenen Zutaten mischen, d.h. Reismehl, Maismehl, Kartoffelmehl, Maisstärke, Zimt, brauner Zucker und Backpulver. Am besten mit einem kleinen Schneebesen in einer Tasse gut vermischen.

4. Als Ersatz für ein Ei, Apfelessig, Backpulver und Kartoffelmehl in einer separaten Tasse verrühren und zusammen mit der Sahne nach und nach zu den trockenen Zutaten geben und verrühren, z.B. mit einem Esslöffel. Am Schluss die Apfelstücke unterrühren und ein paar davon übrig lassen.

5. Eine gerade geformte Tasse suchen und mit Butter oder Öl einfetten. Teig in diese Tasse füllen und ein paar Apfelstückchen oben drauf setzen und etwas Zimt darüber streuen.

6. Tassenkuchen in die Mikrowelle stellen und bei 800 Watt 2 Minuten backen.

Vor dem Verzehr nicht abkühlen lassen, sondern warm genießen. Nach dem Abkühlen werden Tassenkuchen nämlich schnell zäh.



Das Rezept ist von Katja aus Glutenfrei Rezepte

Comentários


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page