top of page

Glutenfreie Vollkorn-Butterkekse


Manchmal muss es etwas ganz Schlichtes sein. Butterkekse sind wohl für die meisten von uns die allererste Kekserfahrung. Sie sind nie langweilig und jeder, der gern backt, schätzt ihre Vielseitigkeit. Es gibt Zeiten, da verbraucht Stephanie so viele Butterkekse, dass ihr die handelsüblichen glutenfreien Butterkekse zu teuer werden. Also musste ein Rezept her. Dieses ist außerdem vegan, mais- und sojafrei und enthält deutlich weniger Zucker als industriell hergestellte Kekse.

Zutaten für etwa 400g gebackene Kekse:

100 g Buchweizenmehl

100 g Vollkornreismehl

50 g Kartoffelstärke

7 g Lupinenmehl

3 g Flohsalux®

1 g Backpulver

1 Pr. Salz

40 g Rohrohrzucker

10 g Kokosblütensirup

50 g Margarine

30 ml Mandelmilch



Zubereitung:


  1. Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermischen.

  2. Den Kokosblütensirup, die Margarine und die Mandelmilch zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Eine Kugel formen und den Teig für eine halbe Stunde kühl stellen.

  3. Nach dieser Zeit den Teig erneut durchkneten und auf einem Backblech etwa 3 mm dünn ausrollen oder -kneten. Mit einer Gabel einstechen.

  4. Die Teigplatte bei 150 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten backen, dabei nach 10 Minuten in Kekse schneiden. Dies geht am besten mit einem Pizzaschneider (Vorsicht, heiß!).

  5. Anschließend die Kekse gut auskühlen lassen.


Das Rezept ist von Stephanie aus Mein glutenfreier Backofen.

Comments


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page