top of page

Glutenfreie Karamellkekse



Diese Kekse sind für Karamellliebhaber:innen, die es mögen, wenn das Karamell noch warm im Mund zergeht. Diese sehen von außen zwar gewöhnlich aus, doch in ihrem Innern verbirgt sich ein Schokokaramell-Bonbon. Und das wird beim Backen flüssig! Am besten schmecken diese Kekse sofort nach dem Backen, wenn sie noch warm sind.

Zutaten für 35 bis 40 Kekse:

Gut 300 g helles GF-Mehl (z.B. Heller Mehlmix)

2 TL Flohsalux®

160 g kalte Pflanzen-Margarine (oder Butter)

100 g Rohrohrzucker

1/2 TL Salz

Abtropfwasser von einer Dose Kichererbsen (ca. 120 ml) (oder 2 Eier)

Schokokaramell-Bonbons

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel oder Rolle formen und in Folie verpackt für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

2. Den Teig nochmals durchkneten, sollte er zu klebrig sein, noch etwas Mehl hinzugeben.

3. Je nach Größe der Bonbons diese teilen. Immer ein Stück davon in etwas Teig einrollen und auf ein Backblech legen.

4. Die Kekse bei 160 Grad (Umluft) ca. 15 min. backen.

Das Rezept ist von Stephanie aus Mein glutenfreier Backofen.

Comments


Beliebte Rezepte
Folgen Sie uns
  • Instagram
bottom of page